Im Test: Projekt Stettin 4.0

Vorwort

Als ich heute morgen aufgestanden bin, hatte ich mir gedacht, dass ich meine Augen nicht trauen kann. Was sah ich da, die Karte Stettin 4.0. Und muss sagen, ich bin begeistert. Aber dazu gleich mehr. Wer hätte den gedacht das Stettin 4 heute erscheint? Ich nicht.

Details

Name: Projekt Stettin
Erbauer: marezek, kruchu, tomass94, darek59, nick
Download: Stettin 4.0

Installation

Zu erreichende Punkte: 10

Also die Installation verläuft eigentlich wie normal: einfügen und kopieren. Aber da gibt es einen kleinen Hacken: Wer Stettin 3.10 oder älter besitzt, sollte: im Map Ordner die alte Karte, Sceneryobjects (Ordner Szczecin) und Splines (Ordner Szczecin)  vorher löschen. Sonst bekommt man Probleme und das wäre natürlich nicht gut. Wichtig ist immer die Readme zu lesen. Sie ist zwar auf Polnisch und Englisch, aber dieses Englisch ist leicht zu verstehen. Falls euch Objekte fehlen, gibt es natürlich Links, die euch zu den Objekten führen. Nur ich finde es für mich suboptimal, sich in ein weiteres Forum anzumelden, um die Links zu sehen zu können. Zu mal dieses Forum auf Polnisch ist. Daher gibt es von mir 3 Punkte abgezogen.

7 Punkte!

Detailreichtum

Zu erreichende Punkte: 20

Was erwartet uns in Stettin 4.0? Uns erwarten 2 neue Linien, die diese Karte erweitern. Es sind einmal die Linien 58 und 63. Ich muss sagen, dass diese 2 Linien eine gute Erweiterung dieser Karte ist. Der Style ist der gleiche geblieben und passt zu dieser Karte. Man merkt, dass der Erbauer dieser Map sich hier Mühe gegeben hat, wie auch in den letzten Versionen. Nur manchmal fiel mir sehr stark auf, dass Rechts und Links viele Backdrops zu sehen sind, dies aber der Performance zugute kommt. So gesehen, kann man sich bei dieser Map nicht beschweren. Manchmal ist weniger, mehr. Von mir gibt es volle Punktzahl.

20 Punkte!

Linienführung

Zu erreichende Punkte: 50

Wie schon beschrieben, enthält die Version 4 zwei neue Linien und die sind von deiner Linienführung echt gut geworden und machen richtig Spaß! Diese erweitern die Karte sehr und bringen Abwechslung. Zu mal, wer die alte Version kennt, hat auch schon viel Zeit mit vorhandenen Linien verbracht und Spaß gehabt. Somit ist es bei den beiden neuen Linien nicht anders: Man muss sie gefahren haben, um sich selber ein Bild machen zu können. Ich finde was der Erbauer dahin gezaubert hat, ist echt gut. Und ich finde, die Erbauer dieser Map haben sich sogar verbessert und haben sich echt viel Mühe gegeben. Da es sich hier um eine Erweiterung handelt, kann ich hier nicht viel schreiben denn die Arbeit der Erbauer ist seiner Linie treu geblieben.

46 Punkte!

Realismus

Zu erreichende Punkte: 10

Ich selber kenne Stettin nicht. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass es so aussehen könnte. Da es sich um eine reale Karte handelt, vertraue ich den Erbauern das auch so ist. Deshalb gebe ich hier volle Punktzahl.

10 Punkte!

Spielbarkeit

Zu erreichende Punkte: 5

Ich habe diese Map mit der Omsi 2 Version 2.00.024 getestet und kann hier nur von meinen Verhältnissen schreiben. Also die Karte läuft bei mir zwischen 40 und 60 Fps. Und kann hier nicht viel meckern. Wie es bei euch läuft weiss ich nicht. Natürlich hoffe ich für euch, dass die Karte auch so gut läuft.

5 Punkte!

Fehlerfreiheit

Zu erreichende Punkte: 5

Ein paar Fehler sind wie immer drin. Zum Beispiel, bei Hoza an der Kreuzung: Da kann es gut sein, dass auf einmal Autos auftauchen und verschwinden. Also gebt acht, dass nicht auf einmal jemand in euch hinein fährt!

4 Punkte!

Erreichte Punktzahl: 92

Fazit

Für mich ist diese Karte ein Muss für jeden, der Omsi 2 besitzt. Stettin bietet Abwechslung und macht riesig Spaß zu fahren. Und ich hoffe, dass es noch weitere Updates geben wird. Abgesehen davon müssen hier auch noch ein paar Bugs behoben werden!

Und nun auch ein paar Eindrücke in bildlicher Form:

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.