Ruhrau 1.0 im Test

Gestern Abend ist die Karte Ruhrau für OMSI 2 zum Download gestellt worden. Wir haben die Karte natürlich direkt mal für euch getestet und möchten euch das Ergebnis hiermit vorstellen.

  • Name: Ruhrau 1.0
  • Erbauer: karsten-velbert
  • Download: Omsi-Forum

Keyfacts

– 5 fahrbare Buslinien 177, 179, 180, NE1, NE2.- 6 verschiedene AI-Listen. Ihr findet diese im Verzeichnis Ruhrau\_Versionen.- Hofdateien für alle Matrix-Versionen.- Viele eigens für die Karte erstellte Objekte.- Mozart Haltestellenansagen mit besonderem Effekt.- Repaints für viele gängige Busse.- Stadt- & Überland- Bereiche.- Fahrtzeiten von bis zu 40 Minuten…. aus: Omsi-Forum (Ruhrau 1.0)


InstallationZu erreichende Punkte: 10Das Installationsarchiv kommt als 333 MB großes 7Zip-Archiv daher. Dieses muss anschließend in den OMSI-Ordner kopiert werden.Doch leider müssen erstens einige Zusatz-Addons installiert werden. Zweitens sind nicht alle Zusatzmaterialien in der Readme aufgeführt, die benötigt werden. So braucht man z.B. noch das Baustellen-Addon damit die Karte vernünftig zu fahren und laden geht. Auch ein Background-Sound-Paket muss zusätzlich heruntergeladen werden. Leider fehlt auch noch ein statisches Fahrzeug, welches vorher aus dem Netz gezogen werden muss.Auch ist aufgefallen, dass im Ordner maps und Ruhrau erneut ein Ordner Ruhrau zu finden ist, welches eine exakte Kopie des Mapordners ist. Sollte vielleicht als Backup dienen, hat in einer Release-Version aber eigentlich nichts zu suchen, müllt den OMSI-Ordner unnötig zu.Nach einigen Eskaparden gelingt es aber, die Map zum Laufen zu kriegen.Dadurch, dass mehrere AI-Listen mitgeliefert werden, gibt es hier wieder Punkte gut zu machen.

5/10 Punkte!

DetailreichtumZu erreichende Punkte: 20Die Map hat einiges zu bieten. Drei Linien welche in einer Stadt des Ruhrgebiets verkehrt. An der Strecke selbst gibt es viele schöne und an das Ruhrgebiet erinnernde Objekte. Bei einem ersten Test sind keine großen Mängel aufgefallen. Wichtige Verkehrsschilder stehen da, wo man sie auffinden muss. Ortsschilder machen klar, wo man sich befindet. Ampeln funktionieren auch richtig.Es ist anzumerken, dass der Erbauer eine sehr schöne Stadt bauen kann, die Überlandbereiche haben aber meiner Meinung nach noch Ausbaupotenzial. Trotzdem ist der Überlandbereich gut zu betrachten.

17/20 Punkte!

Linienführung und BauweiseZu erreichende Punkte: 50Die Linienführung ist gut durchdacht und bietet vom ZOB aus eine Fahrt in den Nordosten und den Westen der Karte. Die Bauweise zeigt in den Innenstädten viele Standard-Splines und Kreuzungen. Da hätte man sich z.B. verschiedene Texturen wünschen können.Viele Bereiche erinnern, wie bereits erwähnt, an das Ruhrgebiet. Typisch sind die kleinen Städte, die durch einen kleinen Überlandbereich und einigen Stadtrandgebieten miteinander verbunden sind. Ebenfalls auffallend echt sind die vielen Baustellen. Besonders ins Auge sticht der Schacht Heinzmann. Ein schöner Förderturm ziert hier die Endhaltestelle der Linie 180.Leider fehlen hier die gelben Hilfspfeile, die aber einmal durch die automatisch generierten Pfeile ersetzt werden. Zum anderen geben aber auch Hinweisschilder am Straßenrand Informationen über den Fahrtweg. Man sollte also wissen, welche Gebiete angefahren werden.

40/50 Punkte

RealismusZu erreichende Punkte: 10Realismus einer fiktiven Karte zu bewerten ist nicht schwer, aber das macht diese Karte einem leicht. Durch die Linienführung und der Bauart der gestellten Objekte, ist der Realitätsgrad für eine fiktive Karte hochgehalten. Wie bereits angemerkt ist der Flair des Ruhrgebiets gut getroffen worden. Ich hätte keine weitere Idee, dieses zu verstärken.Einzig der Überlandbereich kann, wie bereits erwähnt, noch an einigen Stellen verfeinert werden.

8/10 Punkte

SpielbarkeitZu erreichende Punkte: 5Die Karte hat auf einem 2006-er Laptop zu keinen Performanceproblemen geführt. Große Fehler, die nach einer erfolgreichen und schwierigen Installation auftreten, gibt es nicht.

4/5 Punkte

FehlerfreiheitZu erreichende Punkte: 5Ich habe keine Fehler mehr bekommen nachdem ich alle Addons, die in der Readme gefordert werden, installiert habe. Zusätzlich musste natürlich noch das Baustellen-Addon und die Hintergrundgeräusche, zu finden im Startpost des Download-Threads, in OMSI eingepflegt werden.

3/5 Punkte

SchlussstrichAlles in einem eine sehr gute Karte. Vorallem der Ruhrgebiets-Flair ist zu merken. Der Linienweg ist schön, auch die Umsetzung dessen ist nicht schlecht. Performancetechnisch ist diese Karte ohne Probleme zu fahren.Was hier neu ist: Neue Personensprüche. Das ist manchmal ganz lustig, Jedoch mag ich es nicht, wenn mich ein Passagier mit „Ey, alter!“ begrüßt!Ich kann jedem empfehlen, diese Karte herunterzuladen. Sie bietet Stadt- sowie Überlandbereiche.UpdateEs gibt inzwischen ein Update, das viele Installationsprobleme behebt. Deshalb gibt es 3 Punkte geschenkt! Zu erreichende Punkte: 100

Erreichte Punkte: 77 + 3 = 80

Achtung: Schlechte Texturen sind meinen Einstellungen zu schulden.

Tags:

Pin It

4 Antworten auf “Ruhrau 1.0 im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.