Im Test: Lemmental V2

  • Name: Lemmental V2
  • Erbauer: Sev99LC
  • Download: Omsi-Forum

Installation
Zu erreichende Punkte: 10
Die Installation selber ist recht einfach. Eigentlich Copy and Paste. Aber so isses bei Lemmental nicht. Der Erbauer vergaß in der ersten Version ein paar wenige Splines, Objekte und Texturen. Und mit der momentan aktuellsten V2.2 ist es anscheinend immer noch so. Ich hoffe, dass der Erbauer diese Sachen noch in die Readme schreibt, um Missverständnisse zu vermeiden. Aber Sev99LC gibt tollen Support und gibt sich mühe den Leuten zu helfen. Aber trotzdem muss man hier Punkte abziehen. Schließlich möchte man einfach nur installieren und loslegen.

6 Punkte!

Detailreichtum

Zu erreichende Punkte: 20

An Detailreichtum scheint es dieser Karte echt nicht zu Mangeln. Man merkt, wie sehr sich der Sev99LC bemüht hat, kein Detail auszulassen. Vor allem merkt man dass kaum Eigencontent genutzt wird. Trotz dieser Tatsache, beschmückt der Erbauer die Karte mit schönen Details und man sieht wie Detailverliebt man sein kann. Es gibt Baustellen, kleine abgelegene Stellen und vor allem enge Stellen, die dieser Karte echt kein Abbruch tun. Backdrops fallen nicht direkt ins Auge und dies ist somit schon mal ein Pluspunkt, denn: wer steht gern vor einen Backdrop. Diese Karte kann man als Stadtrandmap ansiedeln. Man merkt, dass sie einen Stadtanteil mit Überland hat. Ich finde so sollte eine schöne Karte aussehen.

 

20 Punkte!

Linienführung und Bauweise

Zu erreichende Punkte: 50

Die Bauweise ist auf eine altbewährten Art gemacht worden. Man nennt dies Schlauchbauweise. Eine Bauweise die der Performance in Omsi zugute kommt und trotzdem Detailreich zu bauen. Also hier gibt es nichts weiter zu sagen. Die Linienführung ist sehr gut. Hier gibt es die Linien 100(P+R), 450, 452 und 457 die zu dieser Version hinzugekommen sind. Da muss man dem Erbauer auch ein Lob geben. Egal welche Linie man fährt, man hat einfach Spaß und das weil er für jede Linie einen schönen eigenen Abschnitt gegeben hat und die wieder haben etwas Besonderes. Was aber der Karte einen kleinen Abbruch tut, ist die Tatsache, dass die Rasentextur nicht so das wahre und hoffe, dass der Erbauer sich da noch was einfallen lässt. Was da leider ins Auge sticht ist der Fahrplan der für manche zu schlaff ist und für manche zu stramm zu sein scheint. Durch die Ampelschaltung ist das hier mit der Pünktlichkeit eine reine Glückssache.

45 Punkte

Realismus

Zu erreichende Punkte: 10

Realismus einer fiktiven Karte zu bewerten ist nicht schwer, aber das macht diese Karte einem leicht. Durch die Linienführung und der Bauart der gestellten Objekte, ist der Realitätsgrad für eine fiktive Karte hochgehalten. Hier sind aber durch die langen Ampelschaltungen zwei Pünktchen abzuziehen. Durch diese muss man sehr Lange stehen bleiben, zumindest kommt es einem so vor.

8 Punkte

Spielbarkeit

Zu erreichende Punkte: 5

Wenn man die Karte dann zum Laufen gebracht hat, kann man sich über das die Karte echt freuen. Durch die Bauweise ist Lemmental echt performanceschonend und hat trotzdem viele Details. Volle Punktzahl so muss man eine fiktive Karte bauen.

5 Punkte

Fehlerfreiheit

Zu erreichende Punkte: 5

So ganz fehlerfrei ist die Karte nicht. Leider. Die hat schon Probleme bei der Standard AI-List die ständig lädt und nicht aufhört zu laden. Siehe auch „Installation“.  Soweit sei zu dem Thama Fehlerfreiheit alles gesagt.

3 Punkte

Schlussstrich

Alles in einem eine sehr gute Karte. Die sollte man sich jedenfalls mal Anschauen, wenn man sie noch nicht besitzt. Lemmental ist es auf jeden Fall wert gefahren zu werden und ihr werdet Spaß haben. Auch wenn hier und da ein paar kleine Kinderkrankheiten vorhanden sind.  Es gibt von OmsiCheck einen Daumen nach oben.

Zu erreichende Punkte: 100

Erreichte Punkte: 87

 

 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.