Im Test: MAN Lion´s City DD V1

Am 25. Dezember bereitete uns der User  O530 Citaro ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Eigentlich sollte der Bus bereits am 24.Dezember released werden, aber Uploadschwierigkeiten verhinderten dies leider. Nun ist er aber da und wir haben ihn mal genauer unter die Lupe genommen ;)

Autor: O530 Citaro
Projekt: MAN Lion´s City DD V1
Download: Zum OMSI-Forum

Installation

Zu erreichende Punkte: 10

Der Downloadlink für uns mit einem kleinen Umweg über adf.ly zum Download. Dies sollte aber kein Problem darstellen ;)

9 Punkte

Realität

Zu erreichende Punkte: 20

Der MAN Lion´s City DD hat sein Haupteinsatzgebiet im Berliner Raum und wurde daher auch nach berliner Vorbild umgesetzt. Der Bus wurde realitätsnah gebaut, jedoch wurde das IBIS-Skript nicht ganz, aber größtenteils reel umgesetzt. Ansonsten entspricht er voll und ganz der Realität!

18 Punkte

Modellbau

Zu erreichende Punkte: 40

Dieses Modell ist sehr gut gestaltet und umgesetzt worden. Der Erbauer hat sich bei der Modellierung sehr viel Mühe gegeben und das sieht man dem Modell auch an. Er hat ja auch sehr lange und ausgiebig an dem Bus gearbeitet.

Das Dashbord ist dem Vorbild entsprechend sehr gut umgesetzt worden. Super Texturen runden die ganze Sache ab. Der Almexdrucker wurde umgescriptet und dem Vorbild entsprechend angepasst. Alle Tasten/Schalter/Knöpfe sind voll funktionsfähig. Die Türen sind bei diesem Bus aber ein Manko. Die vorderen Türflügel sind komplett synchron und ich muss mich an dieser Stelle einiger Sätze meines Omsi-Check Kollegen Julian bedienen:  „Liebe Modellbauer: Busse sollten auch ordentliche Türen haben[.] Auch Falttüren gehen in 99,78%  aller Fälle asynchron zu, allein schon deshalb, weil sie sich sonst selbst blockieren würden.“ Dadurch hier einen etwas größeren Abzug. Bei den Ausführungen DL08 und DL09 ist ein Fehler bei dem oberen rechten Mittelfenster zu finden. Das Fenster öffnet hierbei nicht wie alle anderen Fenster, sondern in einem 45° Winkel verdreht zum Fenster (siehe Bild 2 in Galerie).

27 Punkte

Funktionalität

Zu erreichende Punkte: 20

Alle 5 mitgelieferten Ausführungen funktionieren größtenteils einwandfrei, nur bei den DL08 und der DL09 Ausführung gibt es das Fensterproblem, wie oben beschrieben. Das IBIS-Skript ist leider nur durch ein Videotutorial erklärt worden und nicht durch einen kleinen Text mit Bildern, was sicherlich auch möglich gewesen wäre. Der Bus heizt sich viel zu schnell auf und wird daher sehr schnell auch bei geringen Außentemperaturen zu warm. Große Steigungen sind mit dem Bus leider nicht zu bewältigen und wenn man hochkommen möchte, dann nur mit viel Anlauf. Aus dem Stand vom Tal aus leider unmöglich. Die Extremtests auf dem Gletscherexpress in Römerberg oder am ZOB in Sittingen haben dies bewiesen.

Der Ticketverkauf, die IBIS-Bedienung und sonstige Funktionen funktionieren sonst reibungslos.

                             15 Punkte

Spielbarkeit

Zu erreichende Punkte: 10

Auf sämtlichen Testkarten lief der Bus reibungslos und sehr flüssig. Er ist sowohl in Omsi 1 als auch in Omsi 2 sehr gut spielbar

                             10 Punkte

Fazit

Zu erreichende Punkte 100

Erreichte Punkte: 79

Insgesamt ist der Bus gut gelungen, welches unser OMSI-Land wieder um einen schönen Bus bereichert hat. Einige Mängel und Fehler bringt der Bus aber mit sich, was aber den Spielspaß aber nicht beeinträchtigt.

Ich empfehle euch den Bus herunterzuladen und sich mal selbst ein Bild von ihm zu machen.

Pin It