Im Test: Irisbus Crossway 12.8M

Auch Quellen abseits des offiziellen OMSI-Forums veröffentlichen von Zeit zu Zeit mal wieder ein paar neue Busse. So geht es auch den Testberichtern von OMSI-Check. Diese veröffentlichen von Zeit zu Zeit ein paar neue Tests. Heute geht’s (wie (fast) immer bei mir) um einen neuen Bus, den Irisbus Crossway 12.8 M!

Schauen wir uns den Kasten doch einfach mal an:

Bei dem nun folgenden Test sei noch gesagt, das ich hier wieder ein neues Punktesystem einführe! Die Kategorien Installation und Spielbarkeit geben ab sofort keine direkten Punkte mehr. Diese 20 Punkte werden in die anderen Kategorien eingearbeitet. Stattdessen werden hier Minuspunkte vergeben, wenn hier extreme negative Dinge aufgetreten sind. Nun denn, dann fangen wir mal an:

Installation

Den Link anklicken, Downloaden, entpacken und einfügen. Zum Schluss noch Hofdateien einfügen und los geht’s.

Realität

Zu erreichende Punkte: 20

Wesentliche „Merkmale“ der Marke Irisbus sind im virtuellen Modell in OMSI zu finden. Das Modell gleicht im Großen und Ganzen dem realen, aber die Feinheiten wurden hier nur schlampig gemacht. Da aber das Hauptkriterium eingehalten wurde und nichts hinzugefügt wurde, was irreal wäre, sondern eher nur ein paar Sachen weggelassen worden sind, vergeben wir

16 Punkte

Modellbau

Zu erreichende Punkte: 55

So, jetzt geht’s dem Modell aber an den Kragen. Natürlich wurde der Bus wieder mal als Beta getarnt, aber ich sage, eine Beta sollte nur im Hinblick auf Funktion Beta genannt werden. Das Modell als solches sollte eigentlich soweit fertig sein. Das ist hier aber in keinster Weise der Fall. Demnach bringe ich die lange Aufgabe mal hinter mich und sage euch, was noch alles fehlt.

Der rechte Spiegel ist falsch eingesetzt. Wir haben das Modell und das Bild hängt links daneben. Sieht cool aus… Der linke Spiegel fehlt komplett. Das Lenkrad eiert und ist falsch proportioniert. Die Türen gehen als Außenschwenker viel zu weit neben den Türrahmen und Führungsstangen sind aus Kostengründen nicht platziert worden. Einzig und allein die fürchterlich langsame Geschwindigkeit die Irisbus in seinen realen Modellen auch verwendet (sehr zur Missgunst einiger Kunden) wurde nachgeahmt.

Eine Kasse ist auch Mangelware und demnach ist das Fahrkarten verkaufen nicht so ganz möglich. Das Armaturenbrett wurde nicht animiert und sieht einfach nur langweilig aus, weil es eine Textur ist.

Der Bus sollte eigentlich 300 PS haben, wenn der Erbauer sich an das reale Modell gehalten haben will. Naja… dem Bus geht bereits auf der lächerlichen Steigung nach Nordspitze Bauernhof in Grundorf so stark die Luft aus, dass man eher meint, die Karre hat nur 10 PS… Also wirklich….

Die Matrix vorne und an der Seite hat keine Liniennummer und den üblichen osteuropäischen Fehler. Die Ziele werden aus der zweiten und dritten Programmzeile angezeigt. Sieht also wie immer fürchterlich aus…

Jetzt hör ich aber auf, der Text wird eh schon zu lang. Nur eines noch: Hier haben wir ne 0.1… Nie wird die Community es verstehen, außer die wirklich guten Modellbauer, ihre Projekte zur richtigen Zeit richtig zu benennen und richtig zu machen. Daher finde ich meine Punktevergabe, die jetzt richtig weh tut, völlig richtig.

3 Punkte

Funktionsumfang

Zu erreichende Punkte: 15

Der Bus liefert ein normales Funktionspaket… Naja, es ist halt ein Bus. Keine der neuen Möglichkeiten aus OMSI 2 wird hier gefunden. Einfach nur eine StandardKarre, die nichts besonderes mitbringt.

7 Punkte

Funktionalität

Zu erreichende Punkte: 10

Auch wenn bisher alles eher schlecht klingt, so hat man doch ein funktionierendes Teil vor sich. Die üblichen Funktionen sind mit der Standardtastenbelegung versehen und man bekommt den Bus zum Fahren ohne vorher noch irgendwie eine gewaltige Dokumentation lesen zu müssen.

10 Punkte!

Spielbarkeit

Es wurden keine FPS – Einbrüche festgestellt. Sogar mit ausgeschaltetem Multi-Threading. Also keine Poly-Bombe. Ist ja aber auch, wie oben erwähnt nichts besonderes…..

Total:


Zu erreichende Punkte: 100
Erreichte Punkte: 36
Abzug: 0

Gesamtpunktzahl: 36 Punkte


Naja…. also nochmals: Diese Beta Mache ist ja sowieso gar nix für mich… Aber DAS HIER als Beta zu bezeichnen ist einfach nur gelogen. Ein fürchterliches Teil, das eigentlich nur die Standardpunkte erhalten hat.

Zieht euch den Bus lieber nicht… Ihr habt damit nichts gewonnen. Vielleicht aber wollt ihr es doch mal testen? Nur zu… Vielleicht helfen euch die folgenden Bilder noch ein bisschen.

Pin It

2 Antworten auf “Im Test: Irisbus Crossway 12.8M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.